0. Einleitung

Einkäufer müssen in ihrem Arbeitsalltag viel verhandeln. Ziel ist es, das Gewinnpotenzial auszuschöpfen und die Verhandlungsmacht gegenüber Lieferanten zu stärken. Umso wichtiger ist es für Einkäufer, ihre Verhandlungskompetenzen zu stärken. Über Verhandlungstraining lernen Einkäufer, wie sie sich in schwierigen Situationen verhalten sollen. Nachfolgend zeigen wir dir, was genau Verhandlungstraining ist, woran gute Trainings zu erkennen sind und wie viel diese kosten.

1. Verhandlungstraining Ratgeber

Über Verhandlungstraining kann die eigene Verhandlungsmacht ausgebaut werden.

1.1 Verhandlungstraining: was genau ist das?

Verhandlungstraining für Einkäufer richtet sich an alle, die ihre Verhandlungskompetenz ausbauen möchten. Über gezieltes Training lernst du, wie du dich systematisch auf Einkaufsverhandlungen vorbereiten kannst. Du lernst, wie du dich in schwierigen Situationen verhalten sollst, um deine Einkaufsziele zu erreichen. Wichtig ist es, deine persönlichen Stärken und Schwächen kennenzulernen. Wenn du weißt, wo deine Schwächen liegen, kannst du gezielt daran arbeiten. Ein professioneller Trainer erkennt, wie deine Verhandlungsstrategien besser ausgebaut werden können.

1.2 Woran erkennt man ein gutes Verhandlungstraining?

Ein gutes Verhandlungstraining erkennst du daran, welche Einheiten gelehrt werden. Wichtig ist zudem, dass der Trainer selbst über eine gute Verhandlungskompetenz verfügt und bereits andere Trainings unterrichtet hat. Der Trainer sollte in der Lage sein, deine persönlichen Schwächen und Stärken zu erkennen. Erst dann kann er dir helfen, gezielt an deiner Verhandlungskompetenz zu arbeiten. Während des Trainings sollte eine persönliche Analyse und Auswertungsgespräch mit dem Trainer stattfinden. Im nächsten Schritt sollte der Grundstein für ein erfolgreiches Verhandlungsgespräch gelegt werden.

Du solltest lernen, wie du dich auf Verhandlungen vorbereiten kannst, um zielgerecht zu verhandeln. Während des Trainings solltest du die Möglichkeit haben, eine reale Verhandlung in Gruppen- oder Einzelübungen durchzuführen. Am Ende des Trainings solltest du in der Lage sein, in praktischen Übungen eine Verhandlung in schwierigen Situationen durchführen zu können. Schwierige Situationen können sich dann ergeben, wenn dein Gegenüber andere Interessenlagen oder ein aggressives Verhalten hat. Schwierige Einkaufsverhandlungen ergeben sich zudem aus Preiserhöhungen, bei der Verhandlung mit mehreren Partnern oder durch das Überbringen negativer Nachrichten. Im Training solltest du auf solche und Weitere Situationen vorbereitet werden. Dazu gehört auch das Konfliktlösungstraining.

1.3 Was kostet es ein Verhandlungstraining durchzuführen?

Ein Verhandlungstraining kann unterschiedlich viel kosten. Es kommt darauf an, ob das Training vor Ort oder virtuell stattfindet und an wie vielen Tagen. Ein Training mit Präsenztagen und individuellem Coaching kann zwischen 2.000-3.000 Euro kosten. Virtuelle Trainings in Gruppen können dahingegen bis circa 1.000 Euro kosten. Günstiger wird es für dich, wenn du an einem Gruppentraining teilnimmst. Möglich sind auch individuelle Coachingtermine mit einem ausgebildeten Coach.

2. Abschlussfazit und Empfehlung

Das Verhandlungstraining für Einkäufer ist ein sehr wichtiger Baustein auf dem Weg zu einer erfolgreichen Verhandlung. Über gezieltes Verhandlungstraining lernst du, wie du in schwierigen Situationen reagieren solltest. Wenn du dich gezielt auf Verhandlungen vorbereitest, kannst du deine Verhandlungsmacht ausbauen und größere Gewinne erreichen. Ein guter Trainer sollte dir daher zeigen, wie du dich auf verschiedene Verhandlungen vorbereiten kannst und wie du mit schwierigen Verhandlungspartnern umgehen solltest.

3. Produktempfehlungen

3.1 Verhandlungskompetenzen trainieren: Konzepte, Übungen, Praxis Gebundene Ausgabe – 1. Januar 2016

Die Autoren Jeanette Hemmecke und Nicole Kronberger zeigen dir in ihrem Buch „Verhandlungskompetenzen trainieren: Konzepte, Übungen, Praxis“ auf über 332 Seiten, wie du besser verhandeln kannst. Sie zeigen Trainern praktische Übungen und helfen dabei, die Verhandlungskompetenzen auszubauen. Der erste Teil des Buches widmet sich den theoretischen Konzepten. Im Rest des Buches werden praktische Übungen und Anleitungen aufgezeigt.