Einige Gehirnübungen können so einfach sein wie eine intelligente Unterhaltung oder das Lesen von etwas Neuem. Andere können sich mehr einbringen, wie z.B. Kreuzworträtsel oder das Lösen von Querdenkerrätseln. Hier sind einige allgemeine Hirnübungen, die Sie überall machen können, gefolgt von einigen Ideen für die Ausübung spezifischer Bereiche der Hirnfunktion.

Einige einfache Gehirnübungen

Eine unterhaltsame Denksportaufgabe besteht darin, Dinge im Kopf zu erfinden. Dazu können Sie viele Techniken verwenden. Es kann so einfach sein, wie die Dinge zu betrachten und zu fragen: “Wie kann das besser sein? Betrachten Sie zum Beispiel eine Uhr, und Sie fragen sich vielleicht, ob es besser wäre, wenn Sie nicht auf sie schauen müssten. Vielleicht ist eine Uhr, die regelmäßig die Zeit ankündigt und Sie sogar an Termine erinnert, nützlich.

Andere Gehirnübungen beinhalten das Lösen von Rätseln. Diese können von Kreuzworträtseln bis hin zu schwierigen Querdenkerrätseln reichen, aber eine einfachere, lustige Version des letzteren ist das grundlegende Rätsel. Zum Beispiel: “Warum wurde Bertha nicht ins Gefängnis gesteckt, nachdem sie Dutzende von Menschen getötet hatte? Weil sie ein Hurrikan war. Egal, ob Rätsel einfach oder schwierig sind, sie bringen Ihren Verstand dazu, in neue Richtungen zu denken, und das ist gut, um Ihren Verstand aus seinen “Spurrillen” herauszuholen.

Das Erfinden von Witzen ist eine der schwierigeren Gehirnübungen, besonders wenn man sie noch nicht gemacht hat. Nehmen Sie einfach ein Thema oder ein Wort nach dem Zufallsprinzip und finden Sie einen Weg, damit einen Witz zu machen. Das Wort “Gerechtigkeit” könnte zum Beispiel zu “Was ist der einzige Ort in der Welt, an dem man Gerechtigkeit finden kann” werden Im Wörterbuch! Wenn Sie nach fünf oder zehn Minuten eine Leerstelle ziehen, gehen Sie zum nächsten Wort oder Thema über.

Gehirnübungen für bestimmte Bereiche

Vielleicht möchten Sie an einem bestimmten Bereich Ihres Gehirns arbeiten. Einige von uns haben zum Beispiel Probleme mit der visuellen Vorstellungskraft. Um Architekten zu sein, würden wir das verbessern wollen. Dies kann durch die Konzentration auf Szenen im Kopf geschehen. Stellen Sie sich vor, Sie gehen durch Ihre Wohnung und wiederholen den Vorgang so lange, bis Sie in jedem Raum alles leicht “sehen” können.

Zur besseren Konzentration sollten Sie sich darin üben, “geistige” Irritationen zu erkennen. Alles, was sich direkt unter der Oberfläche abspielt, beeinträchtigt Ihre Fähigkeit, sich zu konzentrieren. Werden Sie sich dieser Dinge bewusst, und Sie können sie auf eine Liste setzen oder anderweitig abtun. Formellere Meditationspraktiken können dabei helfen, aber einfache Achtsamkeitsübungen können ausreichen, um Ihre natürliche Konzentrationsfähigkeit wirken zu lassen.

Einfache Gehirnübungen zur Stärkung des Gedächtnisses können die wiederholte Anwendung beliebiger Gedächtnistechniken sein. Eine solche Technik ist zum Beispiel, eine Liste von Gegenständen, die man sich merken soll, an vorher festgelegten Stellen im Haus zu platzieren und sie dort auf ungewöhnliche Weise zu sehen (denken Sie an tanzende Gurken in der Mikrowelle). Stellen Sie sich einfach vor, wo Sie eine Person als Nächstes sehen werden, und rufen Sie sie in Ihrer Fantasie beim Namen an, so können Sie sich die Namen gut merken.

ein wenig wild werden, um Ihre Kreativität zu entwickeln. Sie sehen Dinge und stellen sich etwas Absurdes vor, wie fliegende Lichter. Für mehr als nur eine Übung in der Vorstellungskraft muss man jedoch einen gewissen Sinn für das Bild schaffen. Für dieses Beispiel denke ich, dass es einen Markt für kleine Lichter auf Heliumballons geben könnte. Mit einem mehr oder weniger neutralen Auftrieb für die Ballons könnte eine Party voller farbenfroher, schwebender, sich bewegender Lichter sein.

Neuere Forschungen machen deutlich, dass die Bewegung des Gehirns zu einer besseren Funktionsweise führt. Es hat sich sogar gezeigt, dass ein aktiveres Gehirn das Auftreten altersbedingter Beeinträchtigungen der geistigen Funktion hinausschieben oder reduzieren kann. Warum also nicht heute mit einigen einfachen Gehirnübungen beginnen?

Produktempfehlung